Eine Stadt der Hoffnung

Basierend auf den historischen Ereignissen der Berliner Luftbrücke nimmt Sie dieser Nachkriegsroman mit auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle: Hoffnung, Entschlossenheit, Liebe und Mut. 

Die Kabarettsängerin Bruni benutzt Männer ausschließlich zu ihrem eigenen Vorteil – Liebe ist nicht im Spiel. Dank ihrer guten Beziehungen zu den Entscheidungsträgern aller vier Besatzungsmächte hat sie ein besseres Leben als der Durchschnittsberliner, aber das wird sich ändern, als die Sowjets den gesamten Verkehr zwischen Berlin und den Westzonen unterbinden. Victor, ein begabter amerikanischer Ingenieur, erhält den Auftrag, das Unmögliche zu tun: einen neuen Flughafen für Berlin von Grund auf zu bauen. Kann er das Rennen um die Versorgung der Bevölkerung gewinnen, bevor der Winter einbricht und die Bauarbeiten zum Stillstand kommen? Als die beiden sich zum ersten Mal treffen, ist es Liebe auf den ersten Blick. Aber während Bruni nicht auf Liebe steht, sucht Victor nach einer Frau zum Heiraten. Wird es ihm gelingen, sie davon zu überzeugen, dass er der richtige Mann für sie ist?

Tragen sie sich hier für den Newsletter ein um bei Veröffentlichung benachrichtigt zu werden!

Schicksalhaftes Berlin

Geschichte(n) zum Mitfiebern